Call out Orga meeting Multidisciplinary Festival August 2016

Standard

deutsch unten

 

Radical Queer Wagenplatz Kanal and International Women* Space are two self-organized FLT*I* groups that organize a multi-disciplinary festival in August 2016 and need you and your ideas. These two BPoC dominant groups are focusing on political empowerment and
self-organization of FLT*I * and FLT*I*-non-Citizen, who are affected by racism, classism, state nationalism, sexism and homo-, trans*-, inter*-discriminations. We are trying to create a network that builds radical politics in all aspects against the concept of states, patriarchy, capital and normativity.

Our multidisciplinary festival is supposed to be a platform, in which marginalized and radical-political art should find an uncompromisable access to an ignorant society. In addition, the Festival is a place where FLT*I* BPoC get to know each other, connect and make it possible to organize political resistance together.

We want to build an organizing team in which mainly FLT*I* BPoC are addressed, who are affected by one or more above mentioned discriminations, together with the Radical Queer Wagenplatz Kanal and the International women* space. We want to organize a two day festival, with film, theater, performances, spoken-word, workshops and spaces for
networking about the topics above. The festival will open with a demonstration from Oranienplatz, which is a political place that has become a symbol of the resistance through the refugee movement in the last four years, to Radical Queer Wagenplatz Kanal, where the festival will take place.

Here are the already existing orga-groups:
infrastructure
catering
sleeping spaces
technique
content / workshops
accessibility
demo
party
finances

If you are interested to come to the first meeting, send us an email to kanal@squat.net

————————–

Aufruf Orga-Treffen Multi disziplinäres Festival August 2016

Radical Queer Wagenplatz Kanal und International Women* Space sind zwei selbstorganisierte FLT*I*-Gruppen, die für August 2016 ein multi-disziplinäres Festival organisieren und euch und eure Ideen dabei haben wollen. Diese zwei BPoC-dominanten Gruppen fokussieren sich auf politisches Empowerment und Selbstorganisierung von FLT*I* und FLT*I*-non-Citizen, die von Rassismus, Klassismus, Staatnationalismus,
Sexismus und Homo-, Trans*-, Inter*-Diskriminierungen betroffen sind. Wir versuchen ein Netzwerk aufzubauen, das eine radikale Politik in allen Hinsichten, insbondere gegen das Konzept von Staaten, Patriachat, Kapital und Normativität aufbaut.

Unser multidisziplinäres Festival stellt eine Platform dar, in der marginalisierte und radikalpolitische Kunst einen kompromislosen Zugang zu einer ignoranten Öffentlichkeit findet. Außerdem soll das Festival ein Ort sein, an dem FLT*I* BPoC sich kennenlernen und vernetzen, um weitere politischen organisierten Widerstand zu ermöglichen.

Wir möchten ein Orga-Team aufbauen in dem vor allem FLT*I* BPoC die von einer oder mehreren, der oben genannten Diskriminierungen betroffen sind, adressiert werden in Begleitung von dem Kanal und dem IWS, um das Festival umzusetzen. Wir stellen uns vor ein zwei-tägiges Festival zu organisieren, in dem Film, Theater, Performance, Spoken-word, Workshops und Raum für Vernetzung zu den oben genannten Themen statt finden. Das Festival beginnt mit einem Marsch vom Oranienplatz, als einen politischen Ort, der in den letzten vier Jahren durch die Refugee-Bewegung zu einem Symbol für den Widerstand geworden ist, zum Radikal Queer Wagenplatz Kanal, wo das Festival statt finden wird.

Hier sind die bisher bestehenden Orga-Gruppen:
Infrastruktur
Verpflegung
Schlafplätze
Technik
Inhalte/Workshops
Accessibilty
Demo
Party
Finanzen

Falls ihr Interesse habt zum ersten Treffen zu kommen, schreibt uns doch eine Mail an kanal@squat.net